Großer Erfolg für die Tennisdamen des TSV Brockum

oben v.l. Miriam Portmann, Ann-Christine Lübker, Erika Sauermilch, unten v.l. Annalena Nickel und Julia Niehaus

Brockum - Geschafft: Durch einen 5:1-Erfolg über den Bückeburger TV WRB haben sich am Sonntag die Damen des TSV Brockum in der Ver-bandsliga (Gruppe 4) die Meisterschaft gesichert. Mit einem gemein-samen Grillen feierten sie den Aufstieg in die Landesliga.

 

„Das war zum Abschluss unser bestes Saisonspiel“, strahlte Brockums Mann-schaftsführerin Ann-Christine Lübker. Als einzige Mannschaft blieb das Team aus dem Südkreis mit 8:2 Zählern und 19:11 Matchpunkten in der Verbandsliga unge-schlagen.

 

Auch bei Rückständen die Ruhe bewahrt

Annalena Nickel hatte an Position vier mit ihrer Gegnerin Kathrin Pohl keine Probleme. Sie gewann den ersten Satz locker mit 6:0, lag im zweiten Abschnitt zwar mit 0:2 zurück, doch danach unterliefen ihrer Kontrahentin zu viele Fehler, so dass sie noch mit 6:2 die Oberhand behielt. Ann-Christine Lübker bot eine gute Leistung, fertigte die Bückeburgerin Christina Bagats mit 6:2 und 6:0 ab. Auch Erika Sauermilch gab an Position drei gegen Katharina Koch alles. Den ersten Durchgang verlor sie unglücklich im Tiebreak. Im zweiten Satz führte sie sogar mit 5:2, doch danach wurde Katharina Koch immer stärker. „Sie hat fast jeden Ball getroffen“, lobte die 23-jährige Mannschaftsführerin die Bückeburgerin.

 

Im Spitzeneinzel gelangen Julia Niehaus gegen Britta Bolte mehrere direkte Punkte, sodass sie den ersten Satz mit 6:1 für sich verbuchte. Im zweiten Abschnitt nutzte sie beim Stand von 4:4 ihre Chancen nicht, unterlag mit 4:6. Im entscheidenden dritten Durchgang lag sie zwar mit 0:1 zurück, fing sich wieder, blieb ruhig und setzte sich am Ende mit 6:1 durch.

 

Beste Saison-Leistung in den Doppeln

In den Doppeln boten die Gastgeberinnen ihre beste Saison-Leistung. Sie machten das zweite Doppel stark. Julia Niehaus und Annalena Nickel besiegten das Duo Christina Bagats/Katharina Koch mit 6:2 und 6:2. Beim Zwischenstand von 4:1 warfen Ann-Christine Lübker und Erika Sauermilch noch einmal alles in die Waag-schale. Sie lagen gegen das erste Doppel Britta Bolte/Kathrin Pohl mit 4:5 zurück und hatten drei Satzbälle gegen sich. Sie legten noch einmal eine Schippe drauf, siegten noch mit 7:5 und machten im zweiten Satz beim 6:0 kurzen Prozess.

 

Nach dem 5:1 jubelten die Brockumerinnen. „Wir sind vor zwei Jahren in die Verbandsliga aufgestiegen und jetzt noch einmal. Das ist ein neuer Höhepunkt für die Tennis-Abteilung des TSV Brockum“, sagte eine glückliche Ann-Christine Lübker.

 

Bericht: Diepholzer Kreiszeitung (mbo)

 

TSV Brockum e.V.
Dönkenweg
49448 Brockum

Telefon: +49 5443 1500

(Sportheim)

Der TSV auf facebook!